Was wird aus den Gesellenprüfungen?

Liebe Auszubildende mit bevorstehender Teil 1- und Teil 2-Gesellenprüfung,
Sie wissen, dass die ganze Welt und auch unser Land z.Zt. eine Krise meistern müssen, die höchst gefährlich und in ihren Folgen noch nicht abschätzbar ist.

Wann ist Schulunterricht wieder möglich?
Wir alle müssen die Kontaktbeschränkungen befolgen, die zunächst bis zum Ende der Osterferien gelten. Aber Sie haben auch mitbekommen, dass bereits viele spätere Veranstaltungen abgesagt wurden.

Was bedeutet das für ihre bevorstehenden Prüfungen?
Das fragen Sie sich zu Recht. Wir hätten Ihnen gern eine verbindliche Auskunft darüber gegeben, aber das ist im Moment nicht möglich. Es wird vom Verlauf der Infektionen abhängen, wann die Beschränkungen wieder aufgehoben oder gelockert werden. Und auch, ob dann wieder Prüfungen durchgeführt werden dürfen.

Wichtig ist jedoch, dass Sie sich fristgerecht anmelden. Bis zum 1. April muss das passieren!
Wir hatten Ihnen das bereits mitgeteilt. Vergessen Sie das bitte nicht.

Was ist mit den Berichtsheften?
Die müssen Sie weiter führen, jedoch bleiben die zunächst bei Ihnen. Bringen Sie die Berichthefte in keinem Fall im Innungsbüro vorbei!

Ihre Innung und Ihr Prüfungsausschuss geben sich große Mühe, Sie durch diese unsichere Zeit zu begleiten.

Neuigkeiten erfahren Sie immer auf dieser Seite.

Halten Sie sich an die Regeln und halten Sie durch. Bleiben Sie gesund!
Ihr
Obermeister Hans W. Hansen
Stand 25.03.2020

Zurück zum Start