Was wird aus den Gesellenprüfungen?

Liebe Auszubildende mit bevorstehender Teil 1- und Teil 2-Gesellenprüfung,
Sie wissen, dass die ganze Welt und auch unser Land z.Zt. eine Krise meistern müssen, die höchst gefährlich und in ihren Folgen noch nicht abschätzbar ist.

Wann ist Schulunterricht wieder möglich?

Ab dieser Woche öffnen die Schulen wieder – aber nur für die Prüfungsklassen (d.h. die 18er Klassen)! In Neumünster beginnt für diese Klassen der Unterricht am 06. Mai, in Kiel siehe detaillierten Einstiegsplan.

Was bedeutet das für ihre bevorstehenden Prüfungen?
Die schriftlichen Gesellenprüfungen Teil 1 und Teil 2 finden wie geplant am 9. Juni 2020 statt. Teil 1 aufgeteilt in Kiel und Neumünster, Teil 2 für alle in Kiel.
Die praktischen Abschlussprüfungen Teil 2 finden am 15., 16. und 17. Juni 2020 für alle in Kiel statt. 

Die praktischen Prüfungen Teil 1 werden verschoben und finden vom 14. bis 22. September statt 

Unsererseits wird ein höchstmöglicher Aufwand getrieben, um Sicherheit zu gewährleisten und alle geltenden Regeln zu erfüllen. Tun Sie es auch!

Wichtig ist jedoch, dass Sie sich fristgerecht angemeldet haben.
Bis zum 1. April musste das passiert sein!
Wir hatten Ihnen das bereits mitgeteilt.

Was ist mit den Berichtsheften?
Diese müssen bis zum 31.03. geführt und unterschrieben sein.
Bis zum 5. Mai 2020 müssen sie ins Innungsbüro geschickt werden. Nicht persönlich vorbeibringen, nur mit der Post! Keine sperrigen Leitz-Ordner schicken, sondern mit Heftstreifen zusammenheften und in Din A 4-Umschlag packen. Deckblatt mit Namen, E-Mail-Adresse und Telefonnummer hineinlegen.

Ihre Innung und Ihr Prüfungsausschuss geben sich große Mühe, Sie durch diese unsichere Zeit zu begleiten.

Neuigkeiten erfahren Sie immer auf dieser Seite.

Halten Sie sich an die Regeln und halten Sie durch. Bleiben Sie gesund!
Ihr
Obermeister Hans W. Hansen
Stand 09.05.2020 – 14.30Uhr

Zurück zum Start